News
Funktionen:
KontaktImpressumen
Kapitelmenü:

News

02.06.2015

Eröffnung des NS- Dokumentationszentrum München

Seit dem 1. Mai hat das neue NS-Dokumentationszentrum geöffnet. Es bietet einen zentralen Lern- und Erinnerungsort, der sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt und den Ursachen, Ausprägungen und Folgen der Diktatur auseinandersetzt.

Auf dem Gelände, wo sich ehemals das „Braune Haus", die Parteizentrale der NSDAP befand, erhebt sich nun der imposante Neubau, der 1.000 qm Ausstellungsfläche zur Verfügung stellt.

27.05.2015

Warnemünde damals und heute

Seit kurzem erzählen dort unsere Mediaguides die Jahrhunderte alte Geschichte des Heimatmuseums Warnemünde ...

Im Jahre 1767 vom Lotsen Wendt erbaut, und 1933 nach vielen Generationen an die Stadt Rostock übergeben, beherbergt das typische Warnemünder Fischerhaus seitdem das Heimatmuseum Warnemünde.

Welche Utensilien hatten die Seemänner wohl so auf See dabei? Was ist eigentlich eine Sandträgerin und was genau waren die Aufgaben eines damaligen Lotsen, welchen Gefahren war er dabei ausgesetzt?

20.03.2015

Tour de Kunsthalle bei buten un binnen

Zusammen mit der Kunsthalle Bremen haben wir eine Software-Lösung entwickelt, die es Schulen und Bildungseinrichtungen ermöglicht, multimedial unterstützte, individuelle Museumsführungen zu entwickeln.

buten un binnen begleitete die Schüler und Schülerinnen des Alten Gymnasiums in Bremen dabei, als sie ihren Mitschülern das sehr gelungene Ergebnis, das im Rahmen des Pilotprojekts entstanden ist, in der Kunsthalle präsentierten.

30.01.2015

Auf in ein spannendes 2015!

Wir freuen uns auf ein Jahr voller neuer Herausforderungen und packender Projekte!

Insgesamt sechs xpedeo Mediaguide-Projekte werden uns die nächsten Monate begleiten.

400 Mobilgeräte werden demnächst die Geschichte des Nationalsozialismus im "NS-Dokumentations-zentrum München" erklären und vertiefen. Der sich momentan in der Entstehung befindende Lern- und Erinnerungsort, setzt sich mit den Ursachen, Auswirkungen und Folgen dieser Zeit auseinander.

26.11.2014

xpedeo auf der Porta Nigra

Seit September erläutern 100 unserer Mediaguides den Besuchern in vier verschiedenen Sprachen das UNESCO-Welterbe. Die Porta Nigra ist ein Blick in die römische Historie. Das damalige Stadttor und heutige Wahrzeichen Triers, entstand etwa um 180 n. Chr.. Auf dem Mediaguide erlebt der Besucher Rekonstruktionen damaliger Zustände, von denen heutzutage allenfalls noch Spuren vorhanden sind. Auch 3D-Videos bieten einen Blick in die Vergangenheit: